Vapes

Wie gefährlich sind Vapes?

Liebe Dschinni-Community,

in unserem heutigen Beitrag möchten wir ein äußerst wichtiges Thema ansprechen, das uns alle betrifft - die derzeit sehr beliebten Vapes. In den letzten Jahren haben immer mehr Menschen angefangen, E-Zigaretten zu rauchen, um Shishas und Zigaretten zu ersetzen. Vapes gelten als praktisch und einfach zu benutzen, insbesondere beim Autofahren oder beim Treffen mit Freunden.

Allerdings ist die Verwendung von E-Zigaretten nicht ohne Risiko. Wie ich selbst erfahren musste, können sie sogar schwerwiegende gesundheitliche Auswirkungen haben. Aufgrund anhaltender gesundheitlicher Probleme musste ich vor einiger Zeit ein großes Blutbild abgeben. Mein Hausarzt konnte zunächst keine Auffälligkeiten feststellen, aber als ich immer noch keine Besserung verspürte, entschied ich mich für einen Termin bei einem Blutbildspezialisten.

Die Ergebnisse waren schockierend: Es stellte sich nebenbei heraus, dass mein Blut Quecksilber in außergewöhnlich hohen Mengen enthielt. Der Arzt fragte mich direkt, ob ich E-Zigaretten rauche, da immer mehr Patienten mit ähnlichen Problemen zu ihm kommen und er mittlerweile einen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Vapes und hohen Quecksilberwerten im Blut vermutet.

Diese Erkenntnis hat mich dazu gebracht, meine Einstellung zu E-Zigaretten zu überdenken. Obwohl ich die Vorteile von Vapes zu schätzen weiß, bin ich mir nun bewusst, dass sie auch erhebliche Risiken mit sich bringen können. Ich möchte alle Leser ermutigen, sorgfältig über die Verwendung von E-Zigaretten nachzudenken und sich über die potenziellen Risiken zu informieren, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder habt ihr Bedenken hinsichtlich der Verwendung von E-Zigaretten? Wir freuen uns auf eure Kommentare und Meinungen.

Herzliche Grüße,
Das Team von Dschinni

Weiterlesen

Die ultimative Anleitung zum Kleben von Bowlgewinden – Tipps für eine dauerhafte Verbindung
Die Shisha, Shishas ode Wasserpfeife
2 Kommentare
Lucas

Lucas

Erstmal: Ich dampfe schon etwas länger und habe sowohl große E-Zigaretten, E-Zigaretten als Podsystem und Einweg E-Zigaretten ausprobiert. Zu dem Thema habe ich eine ganz klare Meinung zu den Vapes/Einweg E Zigaretten: Die gehören alle samt verboten. Warum? Ganz einfach: Alleine nur, wenn man sich den Umweltaspekt rauspickt, dann sieht man bei den Einweg E-Zigaretten: Die Akkus in den verbauten Geräten sind eigentlich mehrfach wieder nutzbar zu machen. Stattdessen werden die E Zigaretten, nachdem sie „leer gedampft“ wurden, abgegeben. Abgegeben schreibe ich bewusst, da die Dinger nicht in den Hausmüll gehören. Ich könnte aber drauf wetten, dass die Dinger zu 90% irgend wo hingeschmissen werden, anstatt sie ordentlich zu recyceln. Es gibt außerdem mittlerweile auch keinen Grund mehr, sich eine Einweg E Zigarette zu kaufen. Es gibt genug wiederverwendbare Pod Systeme, die man eben aufladen und mit Liquid befüllen kann. Liquid und eine „Mehrweg“ E-Zigarette währen wahrscheinlich sogar günstiger, als sich andauernd diese Umweltverschmutzung im Miniformat zu kaufen. Da aber die Dinger zu teilst Billigpreisen quasi aufgezwungen werden (Shisha Shops, Shisha Online Shops) kauft man natürlich ein. Meiner Meinung nach sollte jeder Shisha Shop eine passende Alternative (eben ein Mehrweg Podsystem) im Sortiment anbieten.

Mert A

Mert A

Es kommt darauf an unter welchen Aspekten man Vapes raucht. Als Entwöhnung fürs Rauchen ist die Vape eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Zigaretten oder Shishas. Nichtsdestotrotz kann man sagen, dass die Vape für Viele ein Einstieg in das Rauchen ist, vor allem bei jungen Jugendlichen.
Ich persönlich halte meine Finger fern davon.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.