Shisha-Kohle anzünden – So gelingt es am besten

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom – das gilt auch für das Anzünden von Shisha-Kohle. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Shisha-Kohle zum Glühen zu bringen, aber wer nicht gerade Selbstzünderkohle verwendet, weiß, dass es mit einem einfachen Feuerzeug meist nicht getan ist. Denn die Startenergie von Naturkohle ist höher und sie enthält keine chemischen Zusätze. Wir prüfen verschiedene Varianten zum Kohleanzünden und verraten dir, wie du deine Shisha-Kohle am schnellsten einsatzbereit machst.

Shisha-Kohle mit einem Feuerzeug anzünden

Shisha-Kohle mit einem Feuerzeug vollständig anzuzünden ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Es kann zwar sein, dass du es mit viel Geduld schaffst eine kleine Ecke der Kohle zum Glühen zu bringen, aber selbst wenn du dann mit einem Föhn für eine gute Sauerstoffzufuhr sorgst, ist es unwahrscheinlich, dass die Kohle durchglüht. Ein Feuerzeug hat einfach eine zu geringe Startenergie. Selbst bei einem Sturmfeuerzeug, das eine Stichflamme mit einer höheren Wärmekapazität hat, dauert es sehr lange bis man die Kohle durchgeglüht hat. Und auch dann hat man ja erst einen Kohle Cube angezündet und müsste das ganze Prozedere noch mehrmals wiederholen. Von der Idee deine Shisha-Kohle mit einem Feuerzeug anzuzünden, solltest du dich also verabschieden, da es wenn es überhaupt gelingt, sehr lange dauert und komplett ineffektiv ist.

Shisha-Kohle draußen anzünden: Am besten mit einem Campingbrenner

Einen Campingbrenner findest du in jedem Baumarkt und er ist vor allem sehr praktisch, wenn man Shisha-Kohle im Freien anzünden will, da er mit einer Gaskartusche betrieben wird und dadurch kein Stromanschluss in der Nähe sein muss. Die Shisha-Kohle wird dann mit dem Feuer aus dem Brennerkopf erhitzt, wobei die Wärme nicht gebündelt wird, sondern über viele kleine Düsen läuft. Die Naturkohle ist nach etwa 15 Minuten durchgeglüht und bereit deine Shisha zu befeuern. Für den gelegentlichen Outdoor-Gebrauch ist ein Campingbrenner also ideal, auch wenn es etwas länger dauert, bis die Kohle vollständig durchgeglüht ist. Allerdings ist er für den alltäglichen Gebrauch eher nicht geeignet, da du ständig die Gaskartuschen austauschen müsstest.

Eine außergewöhnliche Alternative: Der Heißluftföhn

Auch ein Heißluftföhn ist überall im Baumarkt erhältlich und mal eine etwas andere Methode die Shisha-Kohle zum Glühen zu bringen. Damit das gut gelingt, legst du die Shisha-Kohle am besten in einen Kohlekorb und erhitzt sie dann gezielt. Durch die sehr heiße Luft, die das Gebläse abgibt, wird das Aufheizen der Shisha-Kohle enorm beschleunigt. Außerdem ist die Hitze bei einem Heißluftföhn gut regulierbar. Mit einem Heißluftföhn gelingt es also besonders schnell und effektiv die Kohle anzuzünden, allerdings können herumfliegende Funken entstehen, was nicht ganz ungefährlich ist.

Der Dschinni Fireblade – Die effektivste Lösung für Shisha-Kohle

Vor allem, wenn ein Stromanschluss in der Nähe ist, ist ein elektrischer Kohleanzünder die beste Wahl, um schnell und sicher die Kohle für die Shisha-Session vorzubereiten. Der Dschinni Fireblade ist einfach zu bedienen und sorgt dafür, dass die Shisha-Kohle von allen Seiten gleichmäßig erhitzt wird und durchglüht. Um das Ganze noch mehr zu beschleunigen, kannst du einen Metallzylinder darüber stellen, damit sich ein Kamineffekt einstellt, wie wir ihn vom Kaminaufsatz kennen. Um den typischen Riss in der Mitte des Kohle-Cubes zu vermeiden, solltest du die Kohle wenden, wenn sie etwa bis zur Mitte durchgezogen ist. So kannst du auf eine schnelle und saubere Art deine Kohle startklar machen.

Allgemeine Tipps zum Anzünden von Shisha-Kohle

Auch für alternative Varianten des Kohleanzündens ist es sinnvoll, die Shisha-Kohle vorsichtig mit der Zange zu wenden, wenn sie bis zur Mitte durchgeglüht ist. So lassen sich Risse verhindern. Nachdem die Kohle durchgeglüht ist, nimmst du sie mit der Zange und klopfst sie behutsam ab oder pustest sie an, um sie von ihrer Ascheschicht zu befreien. Ob die Shisha-Kohle schon auf dem Tabakkopf oder Kaminaufsatz platziert werden kann, erkennst du daran, dass keine schwarzen Stellen mehr an den Kohlewürfeln zu sehen sind. Sie sollte eine helle Farbe aufweisen. Ist die Shisha-Kohle nicht ganz durchgeglüht, wirst du das spätestens beim Rauchen bemerken, wenn sich ein unangenehmer, verkohlter Geschmack unter die Tabakaromen mischt.

Weiterlesen

Welches Glycerin für Shisha Tabak?

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.