Welche Draht-Wicklungen für E-Zigaretten gibt es?

Welche Draht-Wicklungen für E-Zigaretten gibt es?

In der Welt der E-Zigaretten hat sich das Selbstwickeln längst zu einer eigenen Kunstform entwickelt. Diejenigen, die sich diesem faszinierenden Hobby verschrieben haben, wissen, dass es beim Selbstwickeln nicht nur um den Dampf geht, sondern auch um die Kunst der Draht-Wicklungen. Jeder einzelne Drahtstrang und jede Wicklung können den Geschmack, die Dampfproduktion und das Dampferlebnis beeinflussen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die vielfältigen Wicklungen aus Draht, die für E-Zigaretten erhältlich sind.

Warum ist Selbstwickeln so spannend?

Beim Selbstwickeln geht es um mehr als nur das bloße Befüllen des Tanks. Es ist eine Möglichkeit, das Dampferlebnis nach den eigenen Vorlieben zu gestalten. Der Draht, den du verwendest, und die Art und Weise, wie du ihn wickelst, haben einen entscheidenden Einfluss auf verschiedene Aspekte deines Dampfens. Von der Dampfmenge bis hin zur Intensität des Geschmacks – alles kann durch die richtige Wicklung optimiert werden.

Ein weiterer Vorteil des Selbstwickelns ist der Kosteneffekt. Im Vergleich zum Kauf vorgefertigter Coils für Fertigverdampfer sind die Kosten für Draht und Wickelmaterial minimal. Während ein vorgefertigter Coil durchschnittlich 2 bis 4 Euro kosten kann, benötigst du für das Selbstwickeln lediglich ein paar Cent an Draht und Watte.

Die gängigsten Draht-Wicklungen für Selbstwickler

Es gibt eine beeindruckende Vielfalt an Wicklungen, die Selbstwickler verwenden können, um ihr individuelles Dampferlebnis zu gestalten. Hier sind einige der bekanntesten und bewährtesten Draht-Wicklungen:

1. Spaced Coil: Der Einsteigerfreundliche

Der Spaced Coil ist ideal für Einsteiger geeignet. Er besteht aus gleichmäßig gewickeltem Draht mit etwas Platz zwischen den Windungen. Dieser Abstand erhöht die Oberfläche der Wicklung und fördert eine gleichmäßige Dampfproduktion.

2. Micro Coil: Kompakt und Platzsparend

Der Micro Coil wird eng gewickelt, ohne Abstände zwischen den Windungen. Dadurch entsteht eine kompakte Wicklung mit hoher Verdampfungsfläche, die für intensive Geschmackserlebnisse sorgt.

3. Parallel Coil: Niedriger Widerstand

Beim Parallel Coil werden zwei Drähte – einer dicker, einer dünner – parallel gewickelt. Dies führt zu einem niedrigeren Widerstand und einer größeren Verdampfungsfläche.

4. Twisted Coil: Verdrillte Vielfalt

Der Twisted Coil entsteht durch das Verdrillen von zwei Drähten. Er bietet eine größere Oberfläche und somit intensiveren Geschmack.

5. Tiger Coil: Geschmackliche Vielfalt

Beim Tiger Coil werden zwei unterschiedliche Drähte miteinander verdrillt. Dies ermöglicht eine vielfältige Geschmacksentfaltung und eine abwechslungsreiche Dampfproduktion.

6. Quad Coil: Mehr ist mehr

Der Quad Coil verwendet vier miteinander verdrillte Drähte. Obwohl etwas komplexer, liefert er eine hohe Verdampfungsfläche und eine beeindruckende Dampfproduktion.

7. Clapton Coil: Inspiriert von der Gitarre

Der Clapton Coil besteht aus einem dickeren Draht, der von einem dünnen Draht ummantelt wird. Diese Wicklung erzeugt nicht nur mehr Dampf, sondern auch vielschichtige Geschmacksnuancen.

8. Fused Clapton Coil: Doppelte Power

Der Fused Clapton Coil ähnelt dem Clapton Coil, hat jedoch zwei dickere Drähte in der Mitte. Dadurch entsteht ein geringerer Widerstand und eine höhere Leistung.

9. Parallel Clapton Coil: Vielfältige Kombination

Hier werden verschiedene Drähte nebeneinander gewickelt, wobei der dickere Draht ein Clapton Draht ist. Dies führt zu weniger Widerstand und intensiverem Geschmack.

10. Twisted Clapton Coil: Viel Oberfläche, viel Geschmack

Der Twisted Clapton Coil kombiniert zwei Clapton Drähte, die miteinander verdrillt werden. Dies ergibt eine große Verdampfungsfläche und intensiven Geschmack.

11. Hive Coil: Für erfahrene Dampfer

Der Hive Coil besteht aus zwei verdrillten Drähten und bietet eine große Oberfläche. Dies ermöglicht intensiven Geschmack und eine reichhaltige Dampfproduktion.

12. Alien Coil: Exotische Vielfalt

Der Alien Coil besteht aus zwei Seelen, die mit einem gedrehten Draht ummantelt sind. Dies führt zu mehr Dampf und intensivem Geschmack.

Fazit: Eine Welt voller Möglichkeiten

Das Selbstwickeln von E-Zigaretten bietet eine Fülle an Möglichkeiten, das Dampferlebnis nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Von einfachen Wicklungen für Einsteiger bis hin zu komplexen Drahtverflechtungen für erfahrene Dampfer – die Welt der Draht-Wicklungen ist vielfältig und spannend. Egal, ob du großen Dampf oder intensiven Geschmack bevorzugst, es gibt eine Wicklung, die zu deinen Bedürfnissen passt. Also, experimentiere, entdecke und genieße dein individuelles Dampfvergnügen!

FAQs

  1. Welche Wicklung eignet sich am besten für Einsteiger? Der Spaced Coil ist eine großartige Option für Einsteiger, da er einfach zu wickeln ist und dennoch gute Ergebnisse liefert.

  2. Welche Wicklung erzeugt die meisten Dampfwolken? Wicklungen wie der Quad Coil und der Twisted Clapton Coil produzieren beeindruckende Dampfwolken.

  3. Welche Wicklung betont den Geschmack am meisten? Wicklungen wie der Clapton Coil und der Tiger Coil bieten eine intensive Geschmacksentfaltung.

  4. Benötige ich besonderes Werkzeug zum Wickeln? Einige Wicklungen erfordern spezielle Werkzeuge wie einen Akkuschrauber oder eine Wickelhilfe. Ein Einsteiger-Set ist jedoch oft ausreichend.

  5. Kann ich vorgefertigte Wicklungen kaufen? Ja, viele der vorgestellten Wicklungen sind bereits als Fertigcoils erhältlich, die du einfach einbauen und mit Watte bestücken kannst.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.